Zweijähriges Berufskolleg für informationstechnische Assistenten/innen

Fachgruppenleitung:


Clemens Härringer

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Stäudle

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2BK ITZiel der Schule:

Das zweijährige Berufskolleg bietet eine vollschulische Ausbildung an. Dabei ergänzen sich allgemeinbildender Unterricht, der nach Wahl auch zur Fachhochschulreife führen kann, mit Fachtheorie und Fachpraxis. Der fachpraktische Unterricht findet in modern ausgestatteten Laborräumen statt.

Abschlüsse und Dauer

  • Abschluss nach zwei Jahren: „Staatlich geprüfte/r informationstechnische/r Assistent/-in“
  • Fachhochschulreife bei Besuch des Zusatzunterrichts und Bestehen der Zusatzprüfung

Perspektiven nach der Schule

  • Beginn einer Ausbildung, für die oft Abitur oder Fachhochschulreife vorausgesetzt wird (z.B. Fachinformatiker)
  • Studium an einer Fachhochschule oder Berufsakadamie

Aufnahmebedingungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss, Fachschulreife, Werkrealschulabschluss oder Versetzung in Klasse 10 des Gymnasiums)

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

  • Download der Bewerbungsformulare von der Homepage der Wilhelm-Maybach-Schule
  • Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen zwischen 1. Februar und 1. März im Sekretariat der Wilhelm-Maybach-Schule
  • Es findet ein Auswahlverfahren statt, wenn die Bewerberzahl die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigt

Ausbildungsinhalte und Fächer

Allgemeinbildender Bereich

Religion, Deutsch I, Englisch I, Wirtschafts- und Sozialkunde

Fachtheoretischer Bereich

Mathematik I, Elektronik, Informations-, Kommunikations- und Programmiertechnik

Fachpraktischer Bereich

Praktikum in Elektronik, Informations-, Kommunikations- und Programmiertechnik, Projektarbeit im 2. Jahr

Wahlpflichtbereich

z.B. Sport, Physik

Wahlfächer

Deutsch, Englisch und Mathematik für die Fachhochschulreife

 Die durchschnittliche Zahl an Wochenstunden mit Wahlfächern beträgt 39 Stunden,
dabei liegt der Fachpraktikumsanteil bei 40%.

Fördermöglichkeiten

  • BAFöG kann beantragt werden