Meisterschule (Kfz)

Schulart Meisterschule für das
Kfz-Techniker-Handwerk
Hier werden Sie auf die Meisterprüfung vorbereitet.
Aufnahme-
voraussetzung:
  • Gesellenprüfung (Kfz-Mechatroniker, Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker)
  • Berufsschulabschlusszeugnis
  • Praktische Tätigkeit als Geselle ist vorteilhaft
Perspektiven:
  • Führung eines eigenen Meisterbetriebes
  • Meisterstelle im Autohaus oder Kfz-Fachbetrieb
  • Ausbildungsberechtigung
  • Studium
Bewerbung und Aufnahmeverfahren:
  • Download der Bewerbungsformulare von der Homepage der Wilhelm-Maybach-Schule
  • Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 01. Oktober im Sekretariat der Wilhelm-Maybach-Schule
  • nach Zusage der Schule Anmeldung bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Allee 76, 74072 Heilbronn, die über die Zulassung zur Meisterprüfung entscheidet
  • Es findet ein Auswahlverfahren statt, wenn die Bewerberzahl die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigt.

Zusagen werden frühestens ab Mitte Oktober versendet.

Bis zu Beginn der Massnahme findet ein Nachrückverfahren statt.

Ausbildungablauf:

Vollzeitmeisterschule

  • Teile I, II, III, IV
  • Dauer 1 Jahr (vom 1. Februar bis zum 31. Januar des darauffolgenden Jahres)
  • Montag bis Freitag, 7.50 Uhr bis 15.35 Uhr oder 16.30 Uhr, ca. 40 Unterrichtstunden pro Woche
  • Meisterprüfung für die Teile III/IV Mitte Dezember, Teil I Ende Dezember, Teil II Anfang Januar

Teilzeitmeisterschule

  • Teile I, II, III, IV
  • Dauer 2 Jahre (vom 1. Februar bis 31. Januar des übernächsten Jahres)
  • drei Unterrichtsabende je Woche, 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr, Samstag 7.50 Uhr bis 13.00 Uhr, 18 Unterrichtstunden pro Woche
  • Meisterprüfung für die Teile III und IV Ende Dezember des 1. Jahres, Teile I und II nach zwei Jahren im Dezember/Januar

Ausbildungsinhalte

Teil I Fachpraxis, Fahrzeugsysteme
Teil II Kfz-Technik, Auftragsabwicklung, Betriebsführung, Betriebsorganisation
Teil III Rechnungswesen und Controlling, wirtschaftliches Handeln im Betrieb, rechtliche und steuerliche Grundlagen
Teil IV Berufs- und Arbeitspädagogik

 

Prüfungen:

In Vollzeitform: Nach ca. einem Jahr schriftlich und praktisch.
In Teilzeitform: Während bzw. nach dem ersten Jahr werden die praktische Durchführung einer Ausbildungseinheit mit Prüfgespräch sowie schriftlich die Teile III und IV der Meisterprüfung abgelegt; nach dem zweiten Jahr der schriftliche Teil II und die praktische Prüfung.

Für die praktische Prüfung (Teil I) können Sie zwischen den Handlungsfeldern Kraftfahrzeugsystemtechnik oder Karosserieinstandhaltungstechnik wählen, abhängig von der Teilnehmerzahl.
 

Meisterprüfungs-
berufsbild:
Es umfasst alle Instandhaltungsarbeiten an Kraftfahrzeugen. Hinzu kommen Bereiche wie Auftragsabwicklung, Betriebsführung und Betriebsorganisation.
 
Kosten:
  • Schulgeld von EUR 700,– in zwei Teilbeträgen (bei Beginn und zur Hälfte der Meisterschule)
  • Lernmittel ca. EUR 250,–

weitere Gebühren:

  • Bearbeitungs- und Prüfungsgebühr der HWK Heilbronn ca. EUR 875,–
  • Material, Werkzeug, Kontroll- und Abnahmekosten für die Meisterprüfung Teil I bei der Handwerkskammer EUR 550,–

Fördermöglichkeiten

Es besteht die Möglichkeit MeisterBAFöG zu beantragen
Anmeldung: An der Wilhelm-Maybach-Schule und bei der Handwerkskammer Heilbronn, Allee 76,
Tel.: 07131 / 7910