1-jährige Berufsfachschule

Diese Schule vermittelt in bestimmten Ausbildungsberufen, hauptsächlich im Handwerk, die praktischen und theoretischen Inhalte des ersten Ausbildungsjahres. Aufnahmevoraussetzungen sind in der Regel das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes sowie der Nachweis eines Vorvertrages zum Berufsausbildungsvertrag oder eine schriftliche Ausbildungsplatzzusage.


Abschlüsse und Anschlüsse:
Nach Abschluss der Berufsfachschule können die Schülerinnen und Schüler ihre duale Ausbildung mit dem zweiten Ausbildungsjahr fortsetzen, d.h. sie besuchen an ein bis zwei Tagen pro Woche die Berufsschule und sind an drei bis vier Tagen in ihrem Ausbildungsbetrieb.

Info-Flyer 1BFS

1BfsMt1BfsSHK1BfsKfz